Default welcome msg!

Xylol (Isomerengemisch)

Xylol (Isomerengemisch)
Xylol (Isomerengemisch)

Xylol (Isomerengemisch), 22 kg (25 l), Metallkanister

149,90 €
  • Kaufen Sie 2 zum Preis von je 129,50 € und sparen 14%
Xylol (Isomerengemisch)

Xylol (Isomerengemisch), 170 kg (190 l), Drum

595,00 €
  • Kaufen Sie 2 zum Preis von je 549,00 € und sparen 8%
  • Kaufen Sie 5 zum Preis von je 334,20 € und sparen 44%
ODER
Beschreibung

Details

Xylole (von griechisch ξค์λον (xýlon) = „Holz“) (auch Xylene oder nach der IUPAC-Nomenklatur Dimethylbenzene) sind flüssige organisch-chemische Verbindungen mit einem charakteristischen aromatischem Geruch. Xylol kommt in drei Konstitutionsisomere vor: 1,2-Xylol (ortho-Xylol), 1,3-Xylol (meta-Xylol) und 1,4-Xylol (para-Xylol). In der Technik (z. B. als Lösungsmittel) werden sie meist als (ungetrenntes) Isomerengemisch verwendet und setzen sich in der Regel aus 60 % m-Xylol, 10–25 % o-Xylol und 10–25 % p-Xylol zusammen. Als Lösungsmittel verwendete Xylolmischungen enthalten häufig auch Ethylbenzol, das im gleichen Temperaturbereich siedet und ähnliche Lösungseigenschaften besitzt.

 

Verwendung

  • Xylole finden als Lösungsmittel Verwendung und dienen zur Herstellung von Kunst- und Klebstoffen. Da der Flammpunkt von Xylol oberhalb von 21 °C liegt, ist es in der Praxis neben Butylacetat eines der wichtigsten Lösungsmittel für Lacke.
  • Weiterhin werden sie Kraftstoffen zur Erhöhung der Oktanzahl beigemengt.
  • p-Xylol ist Ausgangsstoff für die Darstellung von Terephthalsäure (> 1 Million Jahrestonnen) und o-Xylol in ähnlichen Mengen zur Gewinnung von Phthalsäure für die Kunststoffindustrie. 


Neben dem Benzol und dem Toluol gehören die Xylole zu den technisch wichtigsten Aromaten, den so genannten BTEX-Aromaten.

 

Xylole
Name o-Xylol m-Xylol p-Xylol
Andere Namen 1,2-Dimethylbenzol 1,3-Dimethylbenzol 1,4-Dimethylbenzol
Strukturformel Ortho-Xylol - ortho-xylene 2.svg Meta-Xylol - meta-xylene 2.svg Para-Xylol - para-xylene 2.svg
CAS-Nummer 95-47-6 108-38-3 106-42-3
1330-20-7 (Isomerengemisch)
PubChem 7237 7929 7809
Summenformel C8H10
Molare Masse 106,17 g·mol−1
Aggregatzustand flüssig
Kurzbeschreibung farblose Flüssigkeit
Schmelzpunkt −25,2 °C −48 °C 13,3 °C
Siedepunkt 144 °C 139 °C 138 °C
Löslichkeit 180 mg·l−1 174 mg·l−1 200 mg·l−1
GHS-
Kennzeichnung

aus EU-Verordnung (EG) 1272/2008 (CLP) 

 

02 – Leicht-/Hochentzündlich 07 – Achtung
Achtung
H- und P-Sätze 226-312+332-315
keine EUH-Sätze
210-ิว๏302+352 302+352 210-ิว๏302+352
Gefahrstoff-
kennzeichnung
[2][3][4]
Gesundheitsschädlich
Gesundheits-
schädlich
(Xn)
R-Sätze 10-20/21-38
S-Sätze (2)-25
Bewertungen

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.